Mi 16.00 - 18.00
(nicht in den Schulferien)

04343 17 95

vhs-laboe(at)t-online(dot)de

Unser Programmheft zum Herunterladen:

Über das Foto kommen Sie direkt zu den Kursen der VHS Laboe

Liebe Mitglieder, liebe Laboer,

gerne geben wir einige Informationen des Landesverbandes der Volkshochschulen SH an Sie weiter.

Vom 1. bis zum 31. Mai 2016 führten landesweit wieder knapp 600 spannende Exkursionen in die heimische Tier- und Pflanzenwelt, knapp 400 im Hauptprogramm für alle Interessierten und über 200 im Spezialprogramm für Kitas und Schulen. Rund 50 Volkshochschulen haben sich im Hauptprogramm am Aktionsmonat Naturerlebnis 2016 mit rund 140 Veranstaltungen beteiligt.

Die Auftaktveranstaltung wurde Ende April mit Ministerpräsident Torsten Albig im Kreis Segeberg durchgeführt. Schirmherr war - wie auch im vergangenen Jahr Dr. Meeno Schrader. Zur Veranstaltergemeinschaft gehören das Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein (federführend), die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein und der VHS-Landesverband.

Zahlreiche Sparkassen und Sparkassenstiftungen förderten dankenswerter Weise den Aktionsmonat finanziell und ermöglichten so u.a. das kostenfreie Kita-Programm.

„Wandern - Bewegung, die gut tut“

Eine neue Broschüre zum Wandern haben die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und der Deutsche Wanderverband (DWV) herausgegeben. Die Broschüre ist Teil des BZgA-Programms „Älter werden in Balance“ und gibt viele allgemeine Informationen und praktische Tipps, um gerade ältere Menschen dazu zu motivieren, sich regelmäßig draußen zu bewegen.

Das BZgA-Programm „Älter werden in Balance“ richtet sich an Menschen ab 65 Jahren mit dem Ziel, Krankheiten und Einschränkungen vorzubeugen und Pflegebedürftigkeit hinauszuzögern. Weitere Informationen zum Programm „Älter werden in Balance“, vielfältige Bewegungsangebote, Tipps und Anleitungen zur Bewegungssteigerung im Alltag sowie allgemeine Informationen zur Gesundheitsförderung älterer Menschen finden Sie unter www.aelter-werden-in-balance.de.

Wir haben einige Exemplare für Sie bestellt und ausgelegt. Sie können die Broschüre aber auch selbst kostenlos bestellen über die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, www.bzga.de/infomaterialien, oder per E-Mail: order@bzga.de, Bestellnummer 60582323. Die Broschüre steht außerdem zum Download bei der BzgA bereit.

Fit und aktiv Sommerprogramm

Obwohl die Gemeinde uns alle Zuschüsse für das Ferienprogramm gestrichen hat, möchten wir auch in den kommenden Sommerferien vom 25. Juli bis 2. September  beliebtes „Fit & aktiv“-Programm noch einmal anbieten. Jeden Tag von Montag bis Freitag von 10.00 – 11.00 Uhr eine Stunde Sport. Sie können jede Woche teilnehmen, auch an verschiedenen Angeboten, oder einfach nur „schnuppern“. Sie zahlen nur für die Stunde an der Sie teilnehmen. Jede Stunde kostet 2,00 €, die Sie vor Ort bei der Kursleiterin bezahlen (bitte Kleingeld mitbringen). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Insbesondere auch Feriengäste möchten wir mit diesem Angebot ansprechen. Also bitte unbedingt weitersagen.

Montag: Bodyforming

Dienstag: AROHA

Mittwoch: Kundalini Yoga

Donnerstag: Zumba

Freitag: Rückenfit

Außerdem bieten wir auch während der Ferien an:

Tai Chi Quan mittwochs von 17.30 – 18.30 Uhr und

Tai Chi Quigong samstags von 10.00 – 11.00 Uhr an.

„Die Volkshochschule ist die einzige flächendeckende Weiterbildungseinrichtung in Deutschland, die eine kontinuierliche Grundversorgung mit kultureller Bildung für alle Gruppen der Bevölkerung zu sozialverträglichen Preisen garantiert. Dies gilt insbesondere auch für den ländlichen Raum.

Die Programme der kulturellen Bildung an Volkshochschulen unterstützen Menschen in ihrer Persönlichkeitsbildung, indem sie die sozialen, kommunikativen und kreativen Fähigkeiten stärken. Gerade in den sogenannten „Kreativkursen“ können Kernkompetenzen wie Kreativität, Flexibilität, Improvisationsbereitschaft, Problemlö- sungsstrategien oder Teamfähigkeit erprobt, entwickelt und erweitert werden.

In Zeiten wachsender Integrationsanforderungen stellen Volkshochschulen wichtige Orte der Kommunikation von Generationen, Nationalitäten und Kulturen dar. Die interkulturelle Bildung an Volkshochschulen hilft Einwanderern und Flüchtlingen dabei, Bürgerinnen und Bürger einer Kommune zu werden.

So hilft ein themenübergreifendes Bildungsangebot aus sprachlicher, gesundheitlicher, gesellschaftlich-politischer, beruflicher sowie (inter-)kultureller Bildung Flüchtlingen aktuell dabei, sich in Gesellschaft und Arbeit zu integrieren.“

Das sind Auszüge aus einer Stellungnahme des Deutschen Volkshochschul-Verbandes e.V. (DVV) anlässlich des öffentlichen Fachgespräches „Kulturelle Bildung“ im Mai 2016. Daraus wird klar, welche wichtigen Aufgaben die VHS - auch in Laboe erfüllt. Die Organisation der Laboer Volkshochschule wird ehrenamtlich durchgeführt.... und wir brauchen Unterstützung. Wenn Sie sich vorstellen können organisatorische oder administrative Aufgaben zu übernehmen, dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Mit Ihrem Engagement tragen Sie dazu bei, dass Laboe auch in Zukunft ein vielfältiger und lebendiger Ort bleibt. Wir freuen uns auf Sie.

Während der Sommerferien ist unser Büro mittwochs nicht besetzt. Sie erreichen uns aber weiterhin per Mail: vhs-laboe(at)t-online(dot)de oder Sie sprechen uns eine Nachricht auf den Anrufbeantworter. Wir rufen dann so schnell wie möglich zurück.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei unseren Veranstaltungen und einen schönen, warmen und sonnigen Juli.

Marlis Bruse
1. Vorsitzende

 

Ehrennadel des Kreises Plön für Frau Elisabeth Groneberg

Am 8 Dezember 2015 überreichten Landrätin Stephanie Ladwig und Kreispräsident Sönnichsen ihr bei einer Feierstunde im Prinzenhaus in Plön die Ehrennadel des Kreises Plön für ihr ehrenamtliches Engagement bei der VHS Laboe.

Frau Groneberg ist VHS-Kursleiterin und war an der Gründung unserer Volkshochschule in Laboe vor 68 Jahren beteiligt und jahrzehntelang im Beirat aktiv. Sie war Lehrerin an der Grund- und Hauptschule in Laboe und hat dort besonders gerne die Fächer Kunst und Handarbeit unterrichtet. Daher lag es für sie nahe, Kurse in diesen Bereichen auch in der Erwachsenenbildung anzubieten. Zunächst waren es kunstgewerbliche Kurse wie z.B. Scherenschnitte, Modellieren von Puppenköpfen und Fertigen von Puppen, Eier -und Weihnachtskugeln bemalen. Später hat sie sich konzentriert auf Kurse im textilen Bereich. Sie ist jetzt 99 Jahre alt und gibt zurzeit noch Kurse in dänischer Stickerei.

Frau Groneberg erzählt: „So komme ich immer noch mit jüngeren Menschen zusammen. Dieser Kontakt ist für mich das Wichtigste. Die Kursteilnehmer sind ein Freundeskreis. Einige sind seit Jahrzehnten dabei. Ein besonderes Erlebnis war eine Ausstellung mit Ergebnissen aus meinen Kursen zum 60. Geburtstag unserer Volkshochschule. Da war ich schon berührt, welche wunderschönen Handarbeiten und Kostbarkeiten in meinen Kursen im Laufe der Zeit entstanden sind. Die Ausstellung hatte nahezu 1000 Besucher und fand in der Presse wohlwollende Beachtung.

Ich denke, dass ich gerne noch weiterhin meine Kurse an der VHS Laboe geben werde, solange es meine Gesundheit erlaubt.“

Die Volkshochschule Laboe gratuliert Frau Groneberg ganz herzlich zu dieser verdienten Auszeichnung und wünscht ihr noch viele vergnügliche Stunden mit ihren langjährigen Teilnehmerinnen.

Der Vorstand der VHS Laboe

Marlis Bruse
Hildegard Witzki
Angelika Klinke

Ferienfreizeit talentcampus

Am Ende der Ferienfreizeit talentcampus "Mit Pinsel und Maus" in der ersten Ferienwoche im Sommer 2014 in Laboe präsentierten 14 Kinder ihr Gruppenergebnis.... mehr

Die Ferienfreizeit fand statt in Zusammenarbeit der Kreisvolkshochschule Plön, dem Freya-Frahm-Haus, dem Jugendzentrum und der VHS Laboe.

Gefördert durch das Bundesprogramm "Kultur macht stark" können auch für Ihre Schulklasse / Kinder- oder Jugendgruppe Ferienworkshops angeboten werden. Sie sind kostenfrei, damit allen Interessierten die Teilnahme möglich ist! Weitere Informationen bei der Kreisvolkshochschule Plön 04522 2327.

 

 

Der Vorstand informiert:

 Umstellung des Lastschrifteinzuges auf das

SEPA-Basis-Lastschriftverfahren

 Liebe Vereinsmitglieder,

 wir stellen bei dem Einzug für Ihren Mitgliedsbeitrag ab dem 01.02.2014 auf das europaweit einheitliche SEPA-Basis-Lastschriftverfahren um. Die von Ihnen bereits erteilte Einzugsermächtigung wird dabei als SEPA-Lastschriftmandat weitergenutzt. Dieses Lastschriftmandat wird durch

 - die Mandatsreferenznummer

- unsere Gläubiger-Identifikationsnummer   DE26VHS00000250731

 gekennzeichnet, die von uns bei allen Lastschrifteinzügen angegeben werden wird. Da diese Umstellung durch uns erfolgt, brauchen Sie nichts zu unternehmen.

 Mit freundlichen Grüßen

 Der Vorstand der VHS Laboe

Unsere Kontoverbindung:
BIC: NOLADE21KIE
IBAN: DE06 2105 0170 0060 0012 45

 

Kursleiter/Innen gesucht

Werden Sie Kursleiter/in!

In diesem Semester wenden wir uns besonders auch an Menschen, die eine Sprache gut können, eine andere Muttersprache als Deutsch sprechen oder eine Zweitsprache haben. Nach dem Motto: Für Sprachen begeistern - Sprachen vermitteln möchten wir Ihnen Mut machen, Ihr Wissen an den Volkshochschulen im Kreis weiter zu geben.